Druck und Mehr Greschow, Hohe Qualität moderne Druck- und Verarbeitungs­techniken

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

veröffentlicht: 08.11.2018

Erneut anspruchsvolle Aufgaben für die Fussball-Teams unserer Region

In der Landesklasse wollen die Altdöberner nach dem 1:1 Remis gegen die Eintracht aus Peitz, wo der Ausgleich erst kurz vor dem Ende hingenommen werden musste, nunmehr beim SC Spremberg auch nicht mit leeren Händen nach Hause kommen. Doch sollte man gewarnt sein, denn die Gastgeber präsentierten sich beim überraschend hohen 4:0 Erfolg in Drebkau stark formverbessert und werden für die Alemannen sicher ein echter Prüfstein sein. Die Grün/Weißen aus Drebkau hoffen ihrerseits, nach der Heimschlappe, am kommenden Sonnabend wieder auf den ein oder anderen Spieler zurückgreifen zu können, um personell gestärkt die Aufgabe beim VfB Cottbus anzugehen. Die Cottbuser haben bisher noch nicht richtig Tritt fassen können. Einheit, dass beim VfB immer gut aussah, will in dieser Partie unbedingt punkten, um wieder ins Tabellenmittelfeld zu klettern. Voraussetzung ist eine wesentlich bessere Chancenverwertung als zuletzt. Beide Partien beginnen am Sonnabend um 14.00 Uhr.

In der Kreisoberliga empfängt Blau/Weiß Schorbus die zweite Mannschaft des VfB Krieschow. Nach der unerwartet hohen Niederlage beim Neuling SG Drachhausen/Fehrow (3:6), heisst es nun für die Mannen um Kapitän Matthias Geppert Wiedergutmachung zu betreiben und mit einem Heimsieg den Platz im Mittelfeld der Tabelle zu stabilisieren. Anpfiff ist Sonntag ebenfalls um 14.00 Uhr. Das Spiel der Kauscher, die sich vergangene Woche beim Tabellenletzten SV Lausitz Forst zu einem 0:0 mühten, ist auf den 31.10.2016 verlegt worden. Gast ist dann die SG Briesen/Dissen.

In der Kreisliga erwartet den SV Leuthen am Sonntag eine ganz schwere Aufgabe. Der Tabellenführer aus Merzdorf ist zu Gast und klarer Favorit gegen die Gastgeber, die zuletzt beim Schlusslicht Spremberger SV II mit 1:2 unterlagen. Beginn ist auch hier um 14.00 Uhr.

In der I.Kreisklasse hat Borussia Welzow gegen den SV Komptendorf Heimrecht und sollte nach dem 4:2 Auswärtserfolg in Sellessen genug Selbstvertrauen besitzen, um diese Aufgabe erfolgreich zu absolvieren. Sonnabend um 14.00 gehts los. Die Drebkauer Einheit-Reserve hat sich im letzten Heimspiel gegen die SG Spremberg/Döbbern quasi selber geschlagen (2:3) und muss nun bei der Reserve des Kahrener SV unbedingt punkten, um nicht den Anschluß an das Tabellenmittelfeld zu verlieren. Hier erfolgt der Anstoß am Sonntag bereits um 12.00 Uhr.

In der II. Kreisklasse hat die zweite Mannschaft des SV Leuthen die Reserve der SG Sielow zu Gast und will nach dem Erfolg bei der SG Glinzig (2:1) nun auch zu Hause punkten. Auch hier geht es am Sonntag bereits um 12.00 Uhr los.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht