Druck und Mehr Greschow, Hohe Qualität moderne Druck- und Verarbeitungs­techniken

Mannschaften aus unserer Region zum Teil in Zugzwang

Richtungsweisende Partien für Teams unserer Region

In der Landesklasse müssen die Alemannen aus Altdöbern nach dem spielfreien Wochenende zuvor nun am Samstag beim VfB Cottbus antreten. Die Gastgeber haben nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser in die Saison gefunden und werden den Lila/Weißen aus Altdöbern alles abverlangen. Dennoch Bange machen gilt nicht, die Gäste sind selbstbewusst genug, um auch diese Aufgabe meistern zu können.

Etwas anders sieht es dagegen beim zweiten Vertreter unserer Region in der Landesklasse aus. Der SV Einheit Drebkau rutschte durch die unglückliche 0:1 Niederlage gegen den Spitzenreiter VfB Herzberg am letzten Samstag ans Tabellenende. Mit einem Dreier bei Eintracht Lauchhammer-Ost wollen die Grün/Weißen diese Konstellation jedoch schnellstmöglich revidieren. Beginn beider Partien ist jeweils um 14.00 Uhr.

In der Kreisoberliga konnte Blau/weiß Schorbus durch den 1:0 Auswärtssieg in Branitz durchatmen und kann dem Heimspiel gegen die SG Sielow am Sonntag etwas entspannter entgegensehen. Mit entsprechendem Kampfgeist und Engagement sollten die Gastgeber auch diesmal nicht chancenlos sein. Die SG Kausche muss nach der spektakulären 5:6 Niederlage in Drachhausen/Fehrow aufpassen, nicht in die unmittelbare Abstiegszone zu geraten. Gegen die zweite Vertretung des VfB Krieschow wird eine wesentliche bessere Defensivleistung gefragt sein, um gegen die routinierten Gäste bestehen zu können. Auch hier beginnen beide Spiele um 14.00 Uhr.

In der Kreisliga hält die Talfahrt des SV Leuthen an. In der Vorwoche setzte es eine 0:3 Heimniederlage gegen die SG Burg II. Diese Woche können die Männer um Christoph Ballaschk nicht viel tun, denn sie haben spielfrei und vielleicht die Zeit, die Köpfe wieder frei zu bekommen.

Die Borussia aus Welzow will nach dem 3:3 in Klein Gaglow nun mit einem Heimsieg gegen den Tabellenletzten SV Döbern den Kontakt zur Spitzengruppe nicht abbrechen lassen, während die "Zweite" des SV Einheit Drebkau nach dem 4:4 gegen den VfB Cottbus II, am Sonntag bei der SG Sachsendorf mit einem Dreier den Platz im Tabellenmittelfeld festigen will. Beginn ist hier jeweils samstags 14.00 Uhr

Bleibt die II. Kreisklasse, wo die Reserve des SV Leuthen nach der Heimniederlage gegen den TSV Cottbus II das Tabellenende ziert und nun bei der II. Mannschaft des BSV Cottbus-Ost möglichst Punkte einzufahren.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht