Druck und Mehr Greschow, Hohe Qualität moderne Druck- und Verarbeitungs­techniken

Kein Endlager im Altdöberner See

Kein Endlager im Altdöberner See

veröffentlicht: 18.07.2016

Altdöberner See bleibt sauber

Die Pläne, den Altdöberner See als Endlager für Eisenhydroxid zu nutzen, sind von der LMBV endgültig verworfen worden. Ein großen Anteil daran hatten auch die Proteste der "Bürgerinitiative Altdöberner See", die mit Bekanntgabe der Pläne mobil gemacht hatte und auch sichtbar immer wieder ihren Unmut darüber kund tat. Am Mittwoch, 20.07.2016 lädt die Bürgerinitiative unter dem Motto "Sulfat und Arsen - wir forschen für unsere Zukunft" zum Fakten-Check ins Schützenhaus nach Altdöbern ein. Beginn der Veranstaltung ist um 18.00 Uhr. Am kommenden Sonnabend folgt dann eine große Party. In die Gaststätte "Am Drehpunkt" in Göritz sind ab 16.00 Uhr alle aktiven Unterstützer zu einer zünftigen Sause eingeladen.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht