Druck und Mehr Greschow, Hohe Qualität moderne Druck- und Verarbeitungs­techniken

Einheit empfängt den Tabellenführer in der Landesklasse

Volles Programm am Wochenende

In der Landesklasse muss der SV Einheit Drebkau am kommenden Samstag Farbe bekennen. Nach der schmerzlichen Niederlage beim VfB Cottbus (1:4) soll nun gegen den VfB Herzberg den Bock wieder umgestoßen werden und nach zwei Niederlagen in Folge das Punktekonto wieder Zuwachs erhalten. Doch die Aufgabe wird sehr anspruchsvoll, denn die Gäste, im Vorjahr noch in den Abstiegskampf verwickelt, entpuppen sich heuer als Mannschaft der Stunde und sind nach sechs Spieltagen aktuell Tabellenführer. Spannung im Stadion "Am Volkshaus" ist also vorprogrammiert. Die Alemannen aus Altdöbern empfangen ebenfalls daheim den TSV Schlieben und wollen mit einem Dreier ihre Position im oberen Tabellendrittel festigen. Doch Vorsicht ist geboten, die Gäste ließen zuletzt mit einem Kantersieg gegen Bad Liebenwerda und einem Remis in Peitz aufhorchen. Beginn der beiden Partien ist um 14.00 Uhr.

In der Kreisoberliga müssen beide Mannschaften aus der Region auswärts antreten. Blau/Weiß Schorbus spielt bei der SG Eiche Branitz und will bei Randcottbusern am Ende nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten. Die Gastgeber feierten in der letzten Woche beim BSV Guben-Nord II mit einem 1:0 ihren ersten Dreier der Saison und dürften entsprechend motiviert sein. Nach dem Pokalaus bei Viktoria Cottbus muss die SG Kausche nun in der Liga beim Mitaufsteiger SG Drachhausen/Fehrow antreten. Die Partie dürfte richtungsweisend sein, denn bei einem Sieg könnten sich die Kauscher in Richtung gesichertes Mittelfeld absetzen, eine Niederlage hingegen hätte den Sturz in die unteren Tabellenregionen zur Folge. Anstoss ist hier am Sonntag jeweils um 14.00 Uhr.

In der Kreisliga sollten der SV Leuthen nunmehr wissen, was die Stunde geschlagen hat. Nach der hohen Heimniederlage gegen Tabellenführer Merzdorf (1:5), heisst es nun gegen die Reservemannschaft der SG Burg unbedingt zu punkten und somit die Talfahrt zu stoppen.

Die Welzwoer Borussen müssen am Sonntag (14.00 Uhr) beim Tabellenführer Blau/Weiß Klein Gaglow antreten und wollen sich so teuer wie möglich verkaufen. Die Drebkauer Einheit-Reserve hat die II. Mannschaft des VfB Cottbus zu Gast und will mit einem Dreier zu den Gästen aufschließen. Hier gehts bereits um 11.45 Uhr los.

Schließlich hat in der II. Kreisklasse der SV Leuthen II im Duell der Kellerkinder die zweite Mannschaft des TSV Cottbus am Sonntag zu Gast.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht